Sonntag, 13. Januar 2019

Schnee und Wasser

2019-12

Heute wurde der Winter abgelöst durch leichten aber dauernden Regen. Heute ist kein Schnee mehr zu sehen sondern grüne Wiese.

Samstag, 12. Januar 2019

Nichts Gutes

"Wenn Sie Inhalte in oder über unsere Dienste hochladen oder einstellen oder in unseren Diensten oder über unsere Dienste speichern, senden oder empfangen, räumen Sie Google (und denen, mit denen wir zusammenarbeiten) das Recht ein, diese Inhalte weltweit zu verwenden, zu hosten, zu speichern, zu vervielfältigen, zu verändern, abgeleitete Werke daraus zu erstellen (einschließlich solcher, die aus Übersetzungen, Anpassungen oder anderen Änderungen resultieren, die wir vornehmen, damit Ihre Inhalte besser in unseren Diensten funktionieren), zu kommunizieren, zu veröffentlichen, öffentlich aufzuführen, öffentlich anzuzeigen und zu verteilen."
Heisst das, dass G und die, mit denen sie zusammenarbeiten, mit unseren Blogs und deren Inhalten machen können was sie wollen? Und was bedeutet das? Nichts gutes!

Freitag, 11. Januar 2019

Freitag

Heute vor einem Jahr sind mir erstmals die drohenden Wolken über twoday aufgefallen. Und fürwahr, es kamen unsichere Zeiten. Die aktive twoday Bloggemeinschaft hat sich grösstenteils neue Nester gesucht, dabei hätte man nur warten müssen und alles wäre (fast) beim alten geblieben.

Donnerstag, 10. Januar 2019

Eine Menge Schnee

Bisher haben wir nur aus den Medien erfahren, wie schneereich es an vielen Ort ist. Heute nacht hat es aber auch bei uns angefangen zu schneien und das tut es immer noch.
Winter-im-Stadtgarten

9 Uhr morgens im Stadtgarten. Das Farbige ist die Umzäunung des Winterthurer Gemüsegartens. Während der Saison wächst dort eine grosse Auswahl an Gemüse, Salat und Blumen und diese stehen uns Bürgern zu einem kleinen Preis zur Verfügung.
Ich war so früh auf dem Weg ins Feldenkreis. Es ist für mich ein neues Studio und die Stunde war wunderbarerweise dem Nacken-Schulter-Bereich gewidmet, mit dem wir doch fast alle unsere Schwierigkeiten haben. Oder nicht? Mir hat es ehr gut getan!
Abends war dann Singen und gemütliches Beisammensein der beiden Mattenbach-Chöre. Dazu habe ich einen Zitronencake gebacken, der Timer hat während des Backens den Geist aufgegeben, so war der Kuchen unten ein bisschen sehr gut gebacken. Trotzdem gut!

Mittwoch, 9. Januar 2019

Food Revolution 5.0

Gestaltung für die Gesellschaft von morgen, so heisst die Ausstellung im Winterturer Gewerbemuseum, die wir uns heute angeschaut haben. Das heisst, wir beschlossen uns den Rest der Ausstellung nächste Woche anzuschauen. Denn es war einfach zu wenig Zeit, aber auch unsere Aufnahmefähigkeit war beschränkt. Über 40 Design- und Forschungsprojekte befassten sich auf sehr kreative und ungewöhnliche Art mit Themen wie etwa Ernährung in der Zukunft, Insekten und Mehlwürmer, Blut und Tränen, Food Waste, Powerfood, The End of Meat, das Klo im Kreislauf.

rotalgenfleisch

Kein Fleisch, aber sieht dem wahren Ding verblüffend ähnlich - inklusive Knochen, die jedoch künstlich aussehen - und wird in einem komplexen Prozess aus Rotalgen hergestellt.
hanan alkouh

Montag, 7. Januar 2019

Zum Jahresbeginn

Das Jahr hat so rasant angefangen, ich komme mit Bloggen kaum nach. Aber der Reihe nach:
1.Januar war eher verschlafen
2.Januar Berchtoldstag-Veranstaltung, Vortrag von Christoph Blocher: «Eine Würdigung von Winterthurer Persönlichkeiten und ihre Bedeutung für die heutige Schweiz» Die Persönlichkeiten waren die Gebrüder Sulzer, Jonas Furrer und Oskar Reinhardt. Ich fand es interessant, nicht wirklich neu, aber dem Publikum hat es wohl gefallen. Es gab ja auch noch eine Gratiswurst. (Ich bin vorher gegangen)
3.Januar Wir haben unseren jüngsten Sohn nach seiner monatelangen Reise bei unserem ältesten Sohn mit einer Lasagne willkommen geheissen. Ich habe einen Johannisbeercake beigesteuert, der beinahe ein Johannisbeerschmarren geworden ist.
4.Januar mit einer lieben Freundin im Riva beim Kaffee über Gott und die Welt geredet und diskutiert.
5.Januar ins Toggenburg mit Zug und Postauto, es hat den ganzen Tag geschneit, wir sind trotzdem auf einen Spaziergang im Dauerschneetreiben. Ich musste mir dazu noch feste Handschuhe kaufen, wir Flachländler sind ja nicht so gut ausgerüstet. Es war sehr schön im Schneetreiben zu laufen, wir haben viel gelacht und es tat gut. Danach bestellten wir uns in der Schönau eine Pizza.
6.Januar Wieder nicht Königin geworden, weil wir nur zu zweit waren, mussten wir ziemlich viel vom Dreikönigskuchen essen. Schliesslich hat Herr B. den König gefunden.
Ein Schnipselbild nach einer Anregung von Carla Sonheim angefertigt.

littlebits400

7.Januar Die Schulen haben angefangen, hier ist mit den SchülerInnen wieder ein bisschen mehr auf der Strasse los. Herr B. ist mit einer Gruppe auf eine Wanderung gegangen und ich bin nach Konstanz gefahren und habe mir den neuen Houellebequ Serotonin gekauft. Dazu antiquarisch die Kulturgeschichte der Mausefalle "Mausetod!"

Sonntag, 30. Dezember 2018

Es dauert...

... warum es so lange dauert, bis ich in meine siebensachen hineinkomme weiss ich nicht. Dann dauert es wieder bis ich kundgeben kann, dass ich einen neuen Beitrag verfassen möchte. Stetig fährt der kleine schwarze Punkt in der obersten linken Ecke hin und her und zeigt mir, dass ich warten muss. Und dann - kann ich schreiben.

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Waldetrudis

Als ich ein kleines Kind war, wurde am 9. April mein Namenstag - Waltraut - gefeiert. Meistens gab es einen kleinen Kuchen, einmal einen roten Jelly-Pudding.Was für die damalige Zeit etwas sehr Extravagantes war.
Im Kalender stand jedoch am 9.April meist nicht mein Name, so dass ich mit der Zeit glaubte, meine Eltern hätten den Namenstag erfunden, damit ich auch was zu freuen und zu feiern hatte inmitten all den Marias, Josefs, Franz und Annas.
Kürzlich besuchte ich im Historischen Museum in Schwyz eine Ausstellung über Heilige. Und dort begegnete ich der Waldetrudis. Einer Äbtissin und Gründerin des Klosters Mons im belgischen Hennegau. Ihr Namenstag, so war zu lesen, ist der 9.April.
Die Waltrudiskirche, Collégiale Sainte-Waudru, wurde 1460–1589 im Stil der Gotik erbaut. :
So hatten meine Eltern also doch recht, warum sie mich allerdings so genannt haben, weiss ich nicht.

Mittwoch, 26. Dezember 2018

2. Weihnachtstag

wonderland

Früher gab es immerhin manchmal noch Industrieschnee. Schön anzuschauen war es allemal, wie hier auf dem Bäumli.
Heute hat am Nachmittag die Sonne gescheint und Heerscharen sind durch durch den schneefreien Wald gelaufen. Die waren früher in diesen Tagen wohl irgendwo beim Skifahren oder Schlitteln.

Dienstag, 25. Dezember 2018

1.Weihnachtsfeiertag

Nachts war es sternenklar, sehr kalt, mit einem abnehmenden Vollmond. Tagsüber neblig trüb, aber am Nachmittag hat die Sonner herausgeschaut und ich habe einen Spaziergang in die Höhe gemacht.
eidberg12

Erst nachträglich habe ich gesehen, dass ich letztes Jahr fast den gleichen Spaziergang gemacht habe. Hier sind noch ein paar Bilder.

Suche

 

About

siebensachen ist seit November 2005 online

Archiv

Januar 2019
Dezember 2018
November 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005

User Status

Du bist nicht angemeldet.

aktuell

Flower Crazy

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

resident of antville.org