Singen

Samstag, 13. Mai 2017

Vielklang

Am heutigen musikalischen Workshop im Kirchgemeindehaus Oberwinterthur konnten wir auswählen ob wir Groven & Swingen wollten, Stimm-Fitness betreiben oder Gesangbuchlieder neu kombiniert singen wollten. Und es galt herauszufinden ob wir Einatmer oder Ausatmer sind (hängt mit dem Geburtstag zusammen). Vielsaitig, vielstimmig, vielfältig war das Angebot und es gab neue Bekanntschaften zu machen. Nur schade dass man nicht das ganze Programm wahrnehmen konnte. Am meisten beeindruckt haben mich die Gesangbuchlieder, neu kombiniert und improvisiert, wir sind geradezu über uns hinausgewachsen. Das soll uns erst einmal nachmachen, drei, vier oder fünf verschiedene Lieder auf einmal zu singen, und es tönt auch noch gut. Das war ein super Tag!

Mittwoch, 1. Juli 2015

"Ja was denn?"- Dr Ätti zum allerletzten Mal

Als Anerkennung für unseren Einsatz in Meiringen waren wir heute ins Fernsehstudio eingeladen.

701

Dieses liegt am Rand der Stadt Zürich, anschliessend an Opfikon und den grossartigen Glattpark.

700

Am ausführlichen Rundgang konnten wir hinter die Kulissen blicken, hier die Kulisse für die Sendung Arena.

702

Am Apero lief als Hintergrundbegleitung die Sendung Puls über unseren Chor. Und zuletzt sangen wir ganz spontan unter Elsbeths Leitung nochmals den Ätti.

703

Und dann war es vorbei.
Alle waren sich einig, dass dieses Singprojekt zu den schönsten und eindrücklichsten Erlebnissen in diesem Jahr zählt. Es gab keine einzige schwache Stelle, alle haben ihr Bestes gegeben, die Betreuung durch SRF liess keine Wünsche offen, die Dirigentin war sensationell, das Produkt in Meiringen war Klasse und das allgemeine Feedback war mehr als positiv.

Dienstag, 30. Juni 2015

Stimmvolk

642

Das gestrige offene Singen beim Holzmann hat mich angeregt, die Namen der beiden Musiker zu ggeln und dabei bin ich auf den Verein Stimmvolk gestossen. Ein hübscher Name.
Diesmal ist nicht das Stimmvolk gemeint, das ablehnt, zustimmt, verwirft, entscheidet, sondern das Stimmvolk das gemeinsam singt, das singend Brücken bauen will. Hier einige Informationen:
Webseite Stimmvolk
Flyer Stimmvolk offenes Singen Winterthur

Montag, 15. Juni 2015

Puls-Chor

616
Unser gesamter Beitrag in der Michaelskirche, drei Lieder, am Gesangfest in Meiringen vom vergangenen Samstag ist hier zu sehen und zu hören:
Der Puls Chor in voller Länge
Die Sendung zum Thema heute abend um 21.15 auf SRF1
Viel Vergnügen

Samstag, 13. Juni 2015

Überwältigt

Ein wundervoller Tag. Ich bin noch ganz voll vom Erlebten.Trotz Tagwache um 4.20, S-Bahn um 5.20 und Busabfahrt vom Sihlbahnhof in Zürich um 6 UIhr. (Gestaunt habe ich über all die Leute die schon oder noch in der Stadt unterwegs waren. Sicherheitsleute, Putzequipen, Betrunkene, Reisende....)

611

Vom Busbahnhof Sihlpark sind wir abgefahren Richtung Meiringen zum Schweizer Gesangsfest. Beim Halt auf dem Brüning hat es Bindfäden geregnet. Meiringen war wieder in der Sonne. Die Fernsehequipe von DRS hat uns bereits erwartet. Warten war dann unsere heutige Haupttätigkeit...

613
... auf Entscheide der TV-Crew (hier nur ein Teil davon)

612
Nach dem Einsingen im Hotel Sauvage warten wir vor der Michaelskirche zum geordneten Einzug,
Den Vortrag haben wir dann gut hingekriegt, auswendig gesungen!

614
Warten auf die Bewertung unserer Gesangsleistuing durch den Experten.
Er war des Lobes voll, eine tolle Leistung für insgesamt 10maliges Proben hat er bestätigt. Besonders eindrücklich sei das Auswendigsingen gewesen! Das "het gfäget"! Darüber hat sich Elsbeth, unsere Dirigentin, besonders gefreut. Sie hat von Anfang an auf Auswendigsingen gezielt und unsere Widerstände zum Schmelzen gebracht. Ich war überwältigt. All die kleinen Patzer während unseres Vortrags haben offenbar zur "Frische und Dynamik des Ausdrucks" beigetragen.
Insgesamt ein tolles gemeinschaftliches Erlebnis, das ich Schweizer Fernsehen zu verdanken habe. Auch der hautnahe Einblick in Fernseharbeit war spannend.
615
Corinne Waldmeier die Moderatorin beim mehrmaligen Proben der Anmoderation im fahrenden Bus.
Am Montagabend 15.6. um 21 Uhr wird in der Reihe Puls die Sendung zu Thema ausgestrahlt.

Samstag, 25. April 2015

In-go-nya-ma neng-w’e na-ma bala

Die sängerischen Herausforderungen im SRF-Puls Chor hören nicht auf. Gerade sitzen! besser ist es zu stehen damit die Luftsäule Zwerchfell, Lunge, Kehlkopf und Mundhöhle schön senkrecht übereinander steht. Den Mund weit aufmachen! nicht den üblichen schweizerischen Briefkastenschlitz (Originalton Dirigentin). Körperspannung!
Es ist erstaunlich wie dies alles zum guten Ton beiträgt. Es klang wunderbar, "Circle of Life" vierstimmig aus 97 SängerInnenkehlen. Ich freue mich sehr, dass ich in diesem Chor mitwirken darf.
"Circle of Life" hat jedoch noch mehr Schwierigkeiten am Lager. Weniger sängerischer Natur als sprachlicher: Der Beginn des Liedes ist nämlich auf Zulu, der Refrain lautet: In-go-nya-ma neng-w’e na-ma bala was, zumindest für mich, auch zungentechnisch anspruchsvoll ist.
Übersetzt heisst es etwa "A lion and a leopard come to this open place" aber es hilft mir nichts dass ich das weiss, ich muss einfach dieses Zulu Sätzchen auswendig lernen!

Die erste Probe

Suche

 

About

siebensachen ist seit November 2005 online

Archiv

August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005

User Status

Du bist nicht angemeldet.

aktuell

Kunstausstellung "Unjurierte" Winterthur Eulachhallen Mo-Fr, 16 - 22 Uhr Sa - So, 10 - 18 Uhr Eintritt frei Halle 2, Koje 21

Flower Crazy

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

resident of antville.org