just looking

Samstag, 6. Mai 2017

Urban knitting

Letztes Jahr sind wir in Bosnien unterwegs gewesen mit einem Bus der auch schon bessere Tage gesehen hat. Sein Chauffeur hat uns mit ihm überall hingebracht wo wir hinwollten. Der Bus war zuverlässig, seine Innenausstattung eigenwillig.
Dieser Bus ist mir eingefallen als ich durch Zufall auf diesen Beitrag in einem finnischen Blog gestossen bin. Ich habe kein Wort verstanden aber die Bilder haben mir sehr gefallen.

webb_miniatyr5

Den Ursprung der Bilder habe ich versucht herauszufinden, aber eine fast halbstündige Recherche hat mich zu keinem Resultat geführt.

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Mit den Muskeln spielen

Die NZZ hat den Bodybuilding Meisterschaften in Basel vom vergangenen Wochenende eine ganze Seite gewidmet. Allerdings bestand die nur aus zwei grossen ästhetischen Fotografien von Fäusten beziehungsweise Unterschenkeln mit dem Titel: "Mit den Muskeln spielen". Aber in der TagesWoche ^kann man einen wirklich guten Bericht lesen und Fotos anschauen. Falls es einen interessiert.

Vor einigen Jahren hatte ich beabsichtigt das ganze Feld Bodybuilding unter einem kulturwissenschaftlich-ethnografischen Blickwinkel zu untersuchen. Ein Höhepunkt war dabei der Besuch der Schweizerischen Bodybuilding Meisterschaft in Lausanne, zusammen mit meinem Sohn, damals Sportstudent.
Das "Posing" der braunangemalten (weil dann die Muskeln besser definiert erscheinen) Männer und Frauen live zu sehen und die Reaktionen des Publikums zu erleben, war seeehr aufschlussreich und unterhaltsam. Natürlich gehörte damals auch die Lektüre entsprechender Zeitschriften zum Projekt. Am liebsten las ich sie Zug, das rief oft interessante Gespräche mit Mitreisenden hervor.
10-2016-25 Aus verschiedenen Gründen habe ich das Projekt nicht weiter verfolgt. Als Erinnerung besitze ich dieses Foto mit den "besten Wünschen vom Vreni", erhalten an der Schweizer Meisterschaft in Zürich, auf den Tag genau vor 20 Jahren.

Donnerstag, 3. September 2015

Furor Floralis

Wenn mich meine Lateinkenntnisse nicht ganz im Stich lassen bedeutet Furor Raserei, Wahnsinnn. Furor Floralis wäre also so etwas wie ein Blumenwahnsinn.
Optisch und materiell hat die Ausstellung im Stickereimuseum St. Gallen tatsächlich etwas von Floraler Raserei. Die Blicke auf die floralen Motive in der Textilkunst der letzten fünfhundert Jahre und die Bezüge zum Garten müsste ich auf ein paar Besuche verteilen um allem gerecht zu werden.
Wie immer ist die Ausstellung im schönen Gebäude an der Vadianstrasse ein Augenschmaus und zu empfehlen für alle die schöne Textilien lieben.

furor1

furor3

furor2

Dieses Bild gehört zur Ausstellung Vivarium, die das Textilmusuem der mallorquinischen Künstlerin Francisca Artigues anlässlich ihres 89. Geburtstages widmet. Sie stickt mit der Tambournadel, einer Art Häkelnadel, nach Entwürfen ihres Sohnes Miquel Barcelo Wandbehänge, Vorhänge und Tischdecken, die dieser dann mit Aquarellfarben bemalt und mit Kugelschreiber bearbeitet.

Freitag, 15. Mai 2015

The Next Top Model

Schön raffiniert was sich Heidi Klum und die Macher von GNTM ausgedacht haben. Eine Bombendrohung! Ein richtiger Bombeneffekt für die allerletzte Sendung! Jetzt können sie GNTM ruhig sterben lassen.
Ist ja auch schon zehn Jahre alt. Heidi wird auch nicht jünger, von Joop gar nicht zu reden. Die "Shooting"-Einfälle können kaum noch bizarrer werden und die "Mädchen" wissen - auch wenn sie sozusagen direkt aus dem Kuhstall geholt werden - wie man sich bewegt und wie man professionell auf Highheels läuft.
"Wer die ersten Staffeln und die letzten vergleicht, sieht, dass die Mädchen schon beim ersten Casting im Schnitt im vorauseilenden Gehorsam durchaus rehbeiniger und dünner wirken als noch in den ersten Jahren." Aus: Wie halte ich das eigentlich aus? SpiegelOnline
Die "Mädchen" müssen zickig sein oder lieb, selbstbewusst und scheu, garstig und hilfsbereit, jede hat ihre Rolle - es wäre ja sonst langweilig. (Vielleicht ist ja alles idyllisch hinter den Kulissen der "Modelvilla", aber das gierige Publikum muss mit immer extremeren Gags und Statements gefüttert werden.)

Ja, ich gebe zu, ich habe einige der Sendung angeschaut und mir meine Gedanken gemacht. Für eine Kulturwissenschaftlerin war es eine lohnende "Lektüre".

Mittwoch, 18. Februar 2015

Wie Hund und Fuchs

Ein berührendes Video und schöne Fotos aus Norwegen von einer Freundschaft zwischen Fuchs und Hund. Text ist auf Norwegisch
Weitere hier in der Huffington Post

Samstag, 12. Oktober 2013

Leckt mich doch am .....

... so starke Worte würde man Kriminalkommissarin Rosa Roth gar nicht zutrauen. In ihrem cremefarbenen Wollmantel hat sie sich elegant allen möglichen Einsätzen und Abenteuern gestellt. Aber jetzt ist Schluss, nach 20 Jahren mag Iris Berben nicht mehr. Und liefert mit "Der Schuss" einen spannenden Fall mit vielen Verstrickungen und einen starken Abgang.

Dienstag, 1. Oktober 2013

Installation

Wie eine Kunstwerk oder eine Installation sieht das hier doch aus.

nähfaden

Aber es sind nur lauter verschiedene Nähfadenröllchen im Brockenhaus.

Freitag, 16. August 2013

Geschäftemachen

laden bregenz

Nein, siebensachen hat keinen Laden. Dies ist ein Geschäft in Bregenz mit alten und neuen Sachen, allerdings nichts was mich hinreisst.

Donnerstag, 15. August 2013

Winterthur - Lugano - München

lugano

Dass man über Lugano fahren muss wenn man von Winterthur nach München reisen möchte ist doch eher seltsam.

Mittwoch, 14. August 2013

Zauber auf der Seebühne

Das Bühnenbild der Zauberflöte an den Bregenzer Festspielen ist bei Tag schon sehr eindrücklich, wie wir bei unserem Ausflug gestern feststellen konnten.

zauberflöte

An den Aufführungen jedoch muss es geradezu zauberhaft sein:

zauberflöte2
Titelbild der Festspielzeitung

Im Oktober 2012 startete der Aufbau, nach 215 Tagen war die Bühne fertiggestellt. 37 Technikfirmen aus 5 Ländern waren daran beteiligt. Die Bühne steht auf 119 Pfählen aus Holz oder Stahl, die bis zu 6 Meter in den Seegrund gerammt wurden. Das ausverkaufte Stück wird (wurde) am acht Tagen aufgeführt, es wird auch 2014 gespielt, ab dem 19. August sind Tickets fürs nächste Jahr zu buchen. Flyer

Suche

 

About

siebensachen ist seit November 2005 online

Archiv

Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005

User Status

Du bist nicht angemeldet.

aktuell

Kunstausstellung "Unjurierte" Winterthur Eulachhallen Mo-Fr, 16 - 22 Uhr Sa - So, 10 - 18 Uhr Eintritt frei Halle 2, Koje 21

Flower Crazy

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

resident of antville.org