switzerland

Sonntag, 26. Februar 2017

Leetscher Fasnacht

Am Fasnachtsumzug mit der Familie vor traumhaftem Hintergrund, blauer Himmel, weisse Schneeberge und Sonne. Im Wallis im Lötschental.

22-2017-2

Innovationen gibt es bei diesem alten Brauch. Nicht nur die unverheirateten Männer dürfen als Tschäggättä teilnehmen sondern neuerdings auch Kinder und Frauen in der Verkleidung ihrer Wahl.
23-2017-2

24-2017-2
So gibt es allerhand Neues zu sehen zur grossen Freude der Teilnehmenden und der Zuschauerinnen.

Montag, 16. Januar 2017

Impressionen aus der winterlichen Schweiz

Bei der gestrigen Kälte und der tückischen Glätte war es definitiv angenehmer sich hauptsächlich mit der Eisenbahn fortzubewegen. Hier ein paar Impressionen aus dem Inneren der Schweiz.

34-2017
Im Bahnhof Luzern

31-2017

33-2017

30-2017

Montag, 3. Oktober 2016

Wasser und Wolken

Bei schönem Wetter ist es in der Natur fast überall schön. Aber erst wenn Wolken, Regen und Nebel sich ausbreiten zeigen sich die wirklichen Naturwunder.
So ein Naturwunder ist für mich der Vierwaldstättersee, der ist bei "schlechtem" Wetter besonders eindrücklich. Es wird nie langweilig sich einen Sonntag lang in ein Schiff zu setzen, bis Flüelen zu fahren und wieder zurück nach Luzern. Wenn nette Gesellschaft dabei ist, die das Naturwunder genauso zu schätzen und zu würdigen weiss, ist das eine besondere Sonntagsfreude.

10-2016-03

10-2016-04

10-2016-06

Leider wohne ich nicht am See sondern muss jeweils eine betrrächtliche Zugfahrt unternehmen, aber es lohnt sich immer!

Dienstag, 2. August 2016

Tag danach

In der Nacht auf den 1. August, kurz nach Mitternacht wurden die ersten Raketen gezündet und haben mir den Schlaf geraubt. Tagsüber war es friedlich und am Abend war wieder ziemlicher Lärm. Für die Kinder im Haus wurden zu deren grosser Freude zwei "Vulkän" gezündet,

8-2016-2

das ist übriggeblieben.

Montag, 1. August 2016

Zum Nationalfeiertag

8-2016-1
Erstaugustfeeling. Aber ehrlich, so dunkel ist der Horizont auch wieder nicht.

Sonntag, 10. April 2016

Frühling am Rhein

Wir waren zu einer Ausstellung verschiedener Künstler im Städtchen Diessenhofen eingeladen und haben die Gelegenheit zu einem Spaziergang dem Rhein entlang nach St. Katharinental benutzt. Eine zauberhafte Landschaft im Frühlingssonnenschein.

04.2016.15

Das mittelalterliche Städtchen Diessenhofen am Hochrhein

04.2016.17

Am anderen Ende der Brücke ist man in Deutschland. 1944 wurde Diessenhofen unfreiwillig in das Geschehen des 2. Weltkriegs eingezogen. Eindrücklich Bilder und Beschreibung hier: http://www.photobibliothek.ch/seite007ag.html

04.2016.16

Wir haben den Weg nach St. Katharinental zu Fuss gemacht.

Sonntag, 27. März 2016

Auf dem See

Rundreise auf dem Vierwaldstättersee mit der Europa. Leider mag meine Kamera die gemachten Bilder nicht preisgeben. Aber da wir bereits am letztjährigen Ostersonntag auf dem See waren, kann ich euch zum damaligen Beitrag verweisen.

Etwas später: Jetzt geht es wieder, also:
03.2016.42
Windig war es, sogar Sturmwarnung.

03.2016.40
Gegensätze


Irgendwann einmal müssen wir hier aussteigen und auf die Rütliwiese hochwandern

03.2016.43
Der Wasserhund in seinem Element

Diesmal waren wir aber nicht mit dem Schaufelraddampfer Stadt Luzern unterwegs sondern mit der Europa. Dieses Zweideck-Salon-Motorschiff hat eine besondere Geschichte:
"Es wurde als Schwesterschiff der Gotthard in der eigenen Werft der SGV in Luzern erbaut, am 1. Mai 1976 in Betrieb genommen und erhielt den Namen Unterwalden, da es den gleichnamigen Raddampfer von 1901 ersetzen sollte. Da der Raddampfer Unterwalden erst am 22. September seine vorerst letzte Fahrt zurücklegte, verkehrten 1976 zwei Schiffe mit gleichem Namen auf dem See.
Bald zeichnete sich jedoch ein Wandel in der Flottenpolitik der SGV ab. Nachdem 1977 nach einer Aktienkapitalerhöhung auch Vertreter der Dampferfreunde in den Verwaltungsrat der SGV gewählt worden waren, beschloss die Gesellschaft 1978 die Erhaltung des Dampfers Unterwalden. Mit der Wiederinbetriebnahme des Raddampfers erhielt das Motorschiff am 5. Mai 1985 seinen neuen Namen Europa. Wikipedia

Übrigens wurde die Europa durch einen Grossbrand im Februar1993 bis auf den Rumpf zerstört. Wieder aufgebaut konnte es im Oktober 1995 erneut in Betrieb genommen werden.

Mehr zum MS Europa und ein Bild hier.

Sonntag, 28. Februar 2016

Abstimmungssonntag mit Emergenz

Ich bin sehr froh, dass diese unsägliche Durchsetzungsinitiative dieser unsäglichen "Volkspartei" vom Schweizer Volk am heutigen Abstimmungssonntag recht deutlich und mit grosser Stimmbeteiligung abgelehnt wurde. Es haben unerwartet breite Bevölkerungskreise weitere Bevölkerungskreise durch unterschiedliches, vielfältiges Engagement mobilisiert um gegen diese Vorlage zu stimmen.

02.2016.13

Der Schweizer Abstimmungswissenschaftler Claude Longchamp hat dafür den Begriff "Emergenz" gebraucht, es ist mit diesem Widerstand etwas entstanden, das man so nicht erwartet hat.
Übrigens hätte man von mir aus auch die zweite Gotthard-Röhre abschmettern können.

Emergenz, Begriff aus der Systemtheorie , der das selbstorganisierte Entstehen von Strukturen aus Unordnung thematisiert.

Mittwoch, 10. Februar 2016

Nein, No, Non

02.2016.10

Nein zur Durchsetzungsinitiative.
Das Foto ist aus einer Mail des Komitee gegen die unmenschliche SVP-Initiative

Sonntag, 7. Februar 2016

Frauenstimmrecht

Heute vor 45 Jahren haben die Schweizer Stimmberechtigten (nur Männer) dem Frauenstimm- und wahlrecht an der Urne zugestimmt.



Ich bin mir gar nicht sicher ob heute noch alle die Symbolik des Teppichklopfers erkennen oder ob überhaupt alle wissen dass dieses Gerät im obigen Bild ein Teppichklopfer ist? Ein Reinigungs- aber auch ein Strafinstrument.

"Teppichklopferinnen jedoch treten an Ort und Stelle. Was geht über die Beharrlichkeit eines teppichklopfenden weiblichen Wesens? Menschenskind, wie ist es fasziniert von der Aufgabe, jemandem den Marsch zu klopfen!
Fast könnte man meinen, es sei im Lande des verhinderten Frauenstimmrechts der erhobene Teppichklopfer zum Symbol des Protestes geworden. (Schweizerisches Pendant zur
Freiheitsstatue im Hafen von NewYork.) Wie einstens die Männer den Zweihänder, so schwingen jetzo die Frauen den Teppichklopfer."
Zitat aus "Jetzt klopfen sie wieder" Nebelspalter 1961, Heft 17.

Suche

 

About

siebensachen ist seit November 2005 online

Archiv

Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005

User Status

Du bist nicht angemeldet.

aktuell

Kunstausstellung "Unjurierte" Winterthur Eulachhallen Mo-Fr, 16 - 22 Uhr Sa - So, 10 - 18 Uhr Eintritt frei Halle 2, Koje 21

Flower Crazy

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

resident of antville.org