computer

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Zombie Finger

Vor einiger Zeit habe ich an einem wissenschaftlichen Projekt mitgemacht bei dem es um Reaktionsvermögen ging. Man musste sich bei den Aufgaben sehr intensiv konzentrieren und jeweils sehr schnell entscheiden und auf den Touchscreen eines Ipads tippen.
Viele Male musste ich mehrfach tippen bis überhaupt eine Reaktion sichtbar wurde. Ich beschwerte mich und klagte dass das Ipad vermutlich defekt sei oder dass das Problem absichtlich eingeführt sei um die Konzentration zu stören. Das wurde abgestritten und ich ärgerte mich weiter bis ich noch während des Projekts genug hatte und ausstieg.
Mittlerweile habe ich ein IpadMini, das ich sehr schätze, es ist handlich und vielseitig. Aber immer wieder gibt es auch hier Trouble mit dem Touchscreen. Ich habe mich dann erinnert, dass ich eigentlich schon immer Schwierigkeiten hatte mit Sensoren. Liftknöpfe, Automaten, Waschmaschinenbedienung usw haben nicht immer getan was ich wollte und am PC bevorzuge ich immer die Bedienung mit der Maus. Maus funktioniert immer! Aber ich habe nicht weiter darüber nachgedacht, das war halt so.
Mit dem Ipad wurde es jedoch so lästig, dass ich mir einen Stift kaufen musste um das Display zufriedenstellend bedienen zu können. Es gibt mittlerweile ein Taptool genanntes Gadget das das Tippen erleichtern soll.
Ich habe der Verantwortlichen des Projekts das Ganze geschildert. Wenn einige Leute Schwierigkeiten mit der Bedienung eines Touchscreens haben, könnten die Resultate und Auswertungen des Projekts für die Katz sein.
Die Verantwortlichen haben das Thema interessant gefunden und mir das Resultat ihrer Recherche mitgeteilt: „Aufgrund Ihrer Beschreibung haben wir etwas recherchiert und herausgefunden, dass dieses Phänomen einen Namen hat: "Zombie Finger". Es gibt wenige Leute, die schlecht oder keinen Kontakt mit einem Touchscreen herstellen können, der Grund hierfür ist aber nicht bekannt.“ Der Link ist http://www.technologybloggers.org/technology/touchscreen-problems-zombie-finger/
Ich habe auch recherchiert und bin im Internet auf einige Fälle dieses Touchscreen-Problems gestossen und denke dass man es und seine möglichen Auswirkungen nicht einfach ignorieren darf.

Freitag, 17. Januar 2014

Diese Klarheit!

Ein kleines Wunderwerk ist dieses Gerät. Schlicht, leicht mit kristallklarem Display! Eine schöne Schachtel und ausser ein bisschen Folie und dem Einsatz keine überflüssige Zugabe.

mini

Freitag, 1. Juni 2012

Crazy flowers

Ich habe mein Bamboo Tablet, das lange vernachlässigt im Schrank lag wieder reanimiert und ein paar crazy flowers versucht. Mit Photoshop Elements und Ebenen. Es macht Spass und hat Potential.

flowerz

flowerz2 jpg

I used my long neglected bamboo tablet and tried some crazy flowers with Photoshop Elements and layers. Its fun and has potential.

Montag, 8. August 2011

Für wie blöd

müssen die einen doch halten:
"you must reply to this email immediately and enter your current Password here(..............) Failure to do this within 48 hours will immediately render your account deactivated from our database"

Dienstag, 21. Juni 2011

Eye candy

Generative Art oder Computational Architecture nennen sich diese Darstellungen. Ich könnte die längste Zeit damit verweilen sie anzuschauen und zu staunen.


FractalLab

Kim von Little Somethings hat mich darauf gebracht.

Donnerstag, 18. Februar 2010

Spieglein Spieglein

spiegel

Eigentlich habe ich ihn nicht gekauft damit ich mich darin anschauen kann.

Sonntag, 24. Januar 2010

Keine Freude am spiegelnden Monitor

Er macht mir keine Freude, mein neuer Laptop. Das hochglänzende Display ist so was von augenunfreundlich, insbesondere wenn es draussen hell ist. Auch wenn das Fenster nach Norden geht.
Ich wollte eigentlich kein glänzendes Display aber überall wurde mir gesagt, es gäbe, zumindest im preisgünstigeren Bereich (meiner hat immerhin einiges über 1000 Franken gekostet) praktisch keine entspiegelten Displays mehr. Wie wahr.
Von allem Ärger den ich mit dem neuen Gerät hatte und habe ist der glänzende Monitor das Allerschlimmste.
Ich kann nicht verstehen warum die Hersteller solch einen Schrott anbieten. Ich will mit meinem Laptop arbeiten und nicht Filme anschauen oder Games spielen.
3M bietet nun offenbar eine Entspiegelungsfolie ARMR200 an, nicht ganz billig. Und hier gibt es eine Anleitung wie man die Folie auf den Monitor bringt. Das soll am besten im Badezimmer geschehen, kurz nach einer Dusche, weil dann die Staubpartikel der Luft gebunden sind. Ich kann mir den Frust bei diesem Do-It-Yourself-Unternehmen vorstellen.
Vielleicht bleibt mir deshalb nichts anderes übrig als mein Glare-Display-Sony aus dem Fenster zu schmeissen und mich hier über entspiegelte Laptops zu informieren.

Freitag, 22. Januar 2010

Endlich wieder Email

Was für eine Plage die letzten Tage mit dem neuen Laptop und dem störrischen Betriebssystem. Ich sehe wirklich keinen Vorteil von win 7 über XP und das Office 07 ist auch nicht berauschend. Vor allem hat es kein Mailprogramm mehr. Thunderbord zeigte sich so störrisch und widerwillig, dass ich es wieder deinstallieren musste. Ein Versuch mit LiveMail ist auch gescheitert.
Nun habe ich in einem Forum gelesen, dass Outlook 03 auch auf Win 7 läuft.
Obschon es ja heisst, die alten Programme seien mit dem neuen Betriebssystem nicht vereinbar liess sich Outlook 03 doch problemlos installieren und nach ziemlicher Knübelei und Hilfe von dritter Seite (herzlichen Dank) bin ich im Besitz eines funktionierenden Emailprogramms und habe gleichzeitig fast 200 Franken gespart.
Jetzt bin ich wieder erreichbar!

Montag, 21. Dezember 2009

Heureka

Irgendwie habe ich es geschafft meine siebensachen auf den neuen Computer zu übertragen.

Alter Wein in neuen Schläuchen

Wenn ich in den letzten Tagen nur wenig gebloggt habe, dann war das nicht weil ich nichts zu schreiben wusste oder weil ich mich draussen im Schnee getummelt hätte, sondern weil ich bis zum Hals in Schwierigkeiten mit dem neuen Computer, dem neuen Betriebssystem, dem Internetzugang und Office 2007 stecke.
Warum müssen die Leute immer das Rad neu erfinden. Warum kann man nicht einfach sanft erneuern? Warum braucht es für alles und jedes ein Kennwort mit mindestens 25 Stellen aus Buchstaben und Zahlen, die sich kein Mensch merken kann? Warum haben altvertraute Features plötzlich einen neuen Namen? Es kommt mir vor wie alter Wein in neuen Schläuchen. Da vergeht einem ja die ganze Freude am Neuen.

Das Buch von Samy Nurian: Als wir noch analog lebten, das ich inmitten von zig Ratgebern zu Windows 7 entdeckt habe, macht schon ein wenig nachdenklich. Denn ich sitze vor meinem neuen Laptop, mit seinem hochspiegelnden Monitor - weil es fast nichts Entspiegeltes mehr gibt - der nicht ins drahtlose Internet will und mit dem ich die allgemeine Begeisterung mit windows 7 überhaupt nicht nachvollziehen kann und denke dass es halt doch einfacher war als man mit Block und Bleistift, mit Schreibmaschine und Briefmarken hantierte.
Oder?

Suche

 

About

siebensachen ist seit November 2005 online

Archiv

Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005

User Status

Du bist nicht angemeldet.

aktuell

Flower Crazy

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

resident of antville.org