Sonntag, 17. Juli 2016

Auf dem Sprung

Ich reise heute nachmittag für eine Woche nach Bosnien. Zahlreiche Bücher habe ich gelesen über das Land, seine ältere und jüngere Vergangenheit. Das fesselndste ist dieses vom "zeichnenden Journalisten" Joe Sacco.

bosnien sacco

Erinnert mich an Riad Sattouff.

Warum essen wir Fleisch?

"Wir essen Tiere, weil wir es können. Die Roboter werden uns auslöschen, weil sie in der Lage dazu sind. So logisch. So einfach."
Ich finde Frau Sibylle ja auch nicht immer gut, aber diese Kolumne ist lesenswert.

Donnerstag, 14. Juli 2016

Geburtstagsblumen

Eigentlich war vorgesehen den Geburtstag im blühenden Garten zu verbringen aber Regen und Kälte haben uns ins Haus verbannt. Es war trotzdem sehr sehr nett mit langjährigen Bekannten und Freunden und der Familie ein bisschen zu feiern. (Wie schnell die Zeit vergeht.)
Statt des blühenden Gartens gab es Blumengeschenke anzuschauen.

07-2016-12

07-2016-10

07-2016-11

Herzlichen Dank dafür!

Mittwoch, 13. Juli 2016

Julikinder

Wir Kinder im Juli geboren
Lieben den Duft des weißen Jasmin,
Wir wandern an blühenden Gärten hin,
Still und in schwere Träume verloren.
Unser Bruder ist der scharlachne Mohn,
Der brennt in flackernden roten Schauern
Im Ährenfeld und auf den heißen Mauern,
Dann treibt seine Blätter der Wind davon.
Wie eine Julinacht will unser Leben
Traumbeladen seinen Reigen vollenden,
Träumen und heißen Erntefesten ergeben
Kränze von Ähren und rotem Mohn in den Händen.
Hermann Hesse

Danke Brigitte.

Montag, 11. Juli 2016

Farbiges

Für Sie
07-2016-07

und Ihn
07-2016-06

in Winterthurer Schaufenstern

Sonntag, 10. Juli 2016

Hitzetage

Alles zerfliesst ein wenig. Das dürfte heute der heisseste Tag in diesem Sommer gewesen sein. Zum Glück ein Sonntag, den frau lesend auf dem Balkon oder im Garten verbringen konnte.

07-2016-09

Samstag, 9. Juli 2016

Singen macht froh

La Gioia feierte seinen 5. Geburtstag mit einem Ausflug an und auf den Bodensee.

07-2016-08

Es wurde ein schöner Tag mit richtigem Ausflugswetter. Meersburg haben wir (zusammen mit gefühlten zehntausend anderen Besuchern) angeschaut, haben Eis gegessen, am Abend mit der Fähre nach Staad, feines Essen und die Dämmerung am See geniessen. Alles hat gestimmt!
Danke denen, die den Ausflug unterstützt haben.

Mehr und noch mehr zu La Gioia.

Mittwoch, 6. Juli 2016

Tempi Passati

Der Katalogsaal der ZB. Die Einführung in die Geheimwissenschaft Gebrauch der Zettelkataloge war ein Initialritual für alle Studienanfänger.

06-2016-44

Neugestaltung des Erdgeschosses des Lesesaals

"Seit einigen Jahren bemüht sich die Zentralbibliothek um die Modernisierung und weitere Aufwertung ihrer Publikumsbereiche. Nachdem 2011 das Erdgeschoss des Lesesaals Einzelarbeitsplätze in hochwertiger Ausstattung erhalten hatte, konnte dieses Qualitätsniveau 2014 auf das erste Obergeschoss ausgedehnt werden. Wo bisher eng stehende Regalreihen das Bild prägten, gibt es neu 140 attraktive Leseplätze. Die Referenzbestände der einzelnen Wissenschaftsdisziplinen werden seitdem im zweiten Obergeschoss in verdichteter Aufstellung und neu in der Nähe von Leseplätzen angeboten. Als nächstes ist nun eine Neugestaltung des Erdgeschosses geplant, das traditionell als „Katalogsaal“ bezeichnet wurde. Am auffälligsten wird dabei der Rückzug der Katalogkästen mit den nur noch selten benutzten Zettelkatalogen sein. Sie werden von der zum Bibliothekshof hin gelegenen Seite des Lesesaals, soweit noch benötigt, an andere Plätze in der ZB verlagert. Auf den freigezogenen Flächen können hochwertige Arbeitsplätze, Gruppenarbeitsbereiche, neue Beratungs- und Kommunikationszonen sowie ein weiterer Loungebereich zur Präsentation von Beständen und Aktivitäten der ZB zu Turicensia (s. Projekt ‚Turicensia Lounge‘) eingerichtet werden. Auch eine Neugestaltung der Informationstheke, der Recherchestationen und des Abholbereichs für im Lesesaal zu benutzende Bestände ist vorgesehen. Ausserdem werden die Böden und die technische Infrastruktur erneuert. Insgesamt bieten diese Veränderungen die Chance zu einer konsequent an funktionalen Anforderungen ausgerichteten, übersichtlichen Raumaufteilung im Erdgeschoss des Lesesaals. Die Realisierung ist für den Sommer 2016 vorgesehen."
http://www.zb.uzh.ch/aktuell/projekte/index.html.de#100%20Jahre%20ZB

Montag, 4. Juli 2016

Was für ein Insekt ist das?

Könnte das eine Zikade sein, dieses Insekt das heute im Musikschulpark über die Hand des Piccolino lief? Ich habe noch nie etwas ähnliches gesehen, zumindest von der Farbe her, ein auffälliges Grün.

07-2016-05

Meine Recherchen deuten auf Zikaden hin, die ich immer mit heissen Ländern assoziiert habe, die es scheinbar aber auch hierzulande gibt.

Sonntag, 3. Juli 2016

Im Bann der Farbe

Von Sigismund Righini, muss ich gestehen, hatte ich noch nie gehört. Aber der Titel der Ausstellung im Museum Oskar Reinhart hat mich sehr angesprochen: "Im Bann der Farbe". Ich habe die Möglichkeit einer Führung am heutigen Sonntagvormittag genutzt und mir die Ausstellung angesehen. Und ich bin begeistert. Weniger von den Inhalten der Bilder, den Personen, Blumen, Stilleben, als von ihrer Farbenintensität.
Unter den Bildern sind solche die zum ersten Mal in der Öffentlichkeit gezeigt werden.
Righini, 1870-1937, gehört zu den "Wegbereitern der Schweizer Moderne. Sein Werk ist geprägt von einer intensiven Beschäftigung mit der Farbe, die seinen Gemälden eine faszinierende Strahlkraft verleiht." Seit seinen Anfängen sei er im Bann der Farbe gestanden, so dass "das Kolorit in seinen Bildern einen Eigenwert erhielt und zum Hauptthema seiner Malerei wurde." (Aus dem Flyer zur Ausstellung)

07-2016-03

Die Ausstellung läuft noch bis zum 6. November.

Freitag, 1. Juli 2016

Authentizität

Glauben die wirklich dass die Schweizer Fussballfans wie verkleidete Bayern herumlaufen, in Lederhosen, Hosenträgern und zopfgestrickten Socken? Dazu eine Brille mit dem Schweizerkreuz.

06-2016-32

Obwohl, zur Oktoberfestzeit sieht man ja auch hieer haufenweise junge Mädchen im Dirndl und junge Burschen in imitierten hirschledernen Kniebundhosen und rotweiss karierten Hemden. (Weiss der Kuckuck woher diese kommen,)

Suche

 

About

siebensachen ist seit November 2005 online

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Flower Crazy

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

resident of antville.org