Dienstag, 22. Juli 2014

Nachbarskatze

Er wartet wieder jeden Morgen schon vor sechs Uhr auf der Fussmatte vor unserer Haustür erwartungsvoll auf mich. Schliesslich bin ich sozusagen der Schlüssel zu seinem Frühstück.
peti1

Montag, 21. Juli 2014

Arbeit einer Kulturwissenschafterin

aspasia

Über die Aspasia, eine ehemalige Seifenfabrik in Winterthur, die in den 1970er Jahren stillgelegt wurde und daraufhin von vielen jungen kreativen und alternativen Leute besiedelt wurde, habe ich einen Text geschrieben.
Dazu habe ich mit vielen dieser ehemalig jungen Leute gesprochen, wenn ich sie überhaupt aufspüren konnte, habe Archive durchgeschaut, Literatur gelesen. Und bin zu meiner grossen Freude mmer wieder auf ein Goldkorn gestossen.
Es war interessant aber auch zeitaufwändig. Das ganze jetzt in einen Text zu giessen bei dem auch alles passt war nicht einfach, thematisch und zeitlich kam da alles bunt daher. Ein paar Freundinnen haben den Text gelesen und mir Feedback gegeben das hat sehr geholfen. Heute bin ich nochmals drüber und dann habe ich ihn abgeschickt. Man muss sich auch trennen können auch wenn es noch viel zu schreiben und zu erzählen gäbe. Und zu verbessern!
Jedenfalls gehen ich und Herr B heute mittag in die Pizzeria, wir haben es verdient!

Sonntag, 20. Juli 2014

Gratisapfel

Beim Morgenlauf kam ich an diesem uralten Apfelbaum vorbei.

apfel1

Einige Äpfel sind auf den Boden gefallen und einen habe ich gegessen.

apfel2

Samstag, 19. Juli 2014

Bücherliste Juli14

Unsere Stadtbibliothek hat etwa zwei Laufmeter Regalfläche für "Neuerscheinungen" englischsprachiger Bücher. Ich bin eine regelmässige Kundin dort, kann aber oft nichts wirklich Lesenwertes finden. Von den folgenden Büchern, die ich in den letzten zwei Wochen mit nach Hause genommen habe, wurde keines von mir zu Ende gelesen,
1. weil es mich nicht gepackt hat,
Mitch Albon: The first phone call from heaven (Review Washington Post
2. weil ich die Geschichte schlicht uninteressant fand
James Naughtie: The Madness of July
3. weil die Geschichte rund um eine Buchpreis zwar witzig (manchmal) aber zu wirr war
Edward St.Auban: Lost for words (Review The Guardian)
4. ich hätte es eigentlich wissen müssen, Bücher deren sprechende Helden Hunde und Katzen sind, mag ich nicht besonders.
Rita Mae Brown: Whisker of Evil

Mittwoch, 16. Juli 2014

Technischer Fortschritt

Wo er sich gestern noch im Klettern übte
bushuesli1

war heute ein grosses Loch
bushuesli3

und ein durstiger Bauarbeiter
bushuesli2

Es soll ein neues Bushüsli geben und das bei einer Stadt die hinten und vorne sparen müsste.

Sonntag, 13. Juli 2014

Birthday

Birthdays are good for your health. Statistics show that the people who have the most live the longest.
.
Leuchtet doch ein, oder?

Samstag, 12. Juli 2014

Aprikosenkuchen mit Streusel

aprikuchen2

Walliser Aprikosen habe ich dafür gekauft. Sie sollten aromatisch sein und süss!
Für den Boden
150g Mehl
1 Ei
Prise Backpulver
50g Zucker
Prise Salz
100g weiche Butter
Alles miteinander kurz verkneten und Form auslegen

Aprikosen halbieren, mit der Rundung nach unten auf den Teigboden legen

Streusel
150g Mehl
100g weiche Butter
80g Zucker, Vanillezucker
miteinander verreiben, nicht kneten, über die Aprikosen bröseln und 30 bis 40 Minuten backen, je nach Ofen, meiner braucht immer viel länger.
Und frisch schmeckt er am allerbesten!

Donnerstag, 10. Juli 2014

Im Zoo

zoo1

zoo2

zoo3.

Mittwoch, 9. Juli 2014

Stilvoll

Die Damen von Advanced Style gefallen mir gut, manchmal sind sie mir aber zu edel und abgehoben.

lol2

Die Damen im Buch von Tim Walker The Granny Alphabet jedoch sind eher vom Notwendigkeitsgeschmack geprägt und weniger luxuriös aufgebretzelt aber sie haben sich auch was überlegt als sie sich angezogen haben. Irgendwie sind sie echter und auch ein bisschen rührend (obwohl sie das vermutlich nicht möchten.)

Samstag, 5. Juli 2014

Kinderfest

Gestern war das Kindsgi-Jahresfest. Mit Zirkuspferd, Zauberer und Zirkusdirektor. Mit einem roten Kater und mit vielen grauen Mäusen.
Besonders gefallen haben mir die rassigen Tänze der Kinder - mit erwachsener Unterstützung.

kindsgifest

Suche

 

Über

siebensachen ist seit November 2005 online Mail an: w.bellwald+swissonline.ch

die letzten tage

Wie schön! Ich hab...
Wie schön! Ich hab dieses Jahr auch schon den...
iGing (Gast) - 20. Jul, 18:39
... aber dafür lässt...
... aber dafür lässt die Stadt uns Bus-Wartenden...
P (Gast) - 17. Jul, 21:44
.. aber dafür lässt...
.. aber dafür lässt die Stadt uns Bus-Wartenden...
P (Gast) - 17. Jul, 21:42

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Kommentare

Flower Crazy

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

resident of antville.org