alltag

Montag, 9. Oktober 2017

Glückliche Hühner

21-2017-10
Eier von glücklichen Hühnern von einem Bauernhof ganz in der Nähe.

20-2017-10

19-2017-10

Die neugierigen Hühner leben wie im Hühnerparadies, sie haben viel Auslauf zum Scharren und Picken und jede Woche wird der Zaun neu gesteckt damit sie immer frisches Futter finden.

Freitag, 29. September 2017

Polizist Wäckerli im Musikschulpark

Heute war wieder Enkel-Tag. Zum Mittagessen gab es Rösti und Cornaturnuggets, dazu allerlei Grün- und Orangezeugs, was dem Kleinen halt so schmeckt. Später sind wir in den Musikschulpark und da musste Opa wieder Geschichten erzählen vom Polizist Wäckerli.

9-2017-31

Ich habe den Ausflug dazu benutzt meine Camera G7X nach einer ganz ganz langen Pause wieder einmal auszuprobieren. Einfach den Zoom benützt und den Auslöser gedrückt und geschaut was daraus wird. Manche Bilder waren unscharf, ich weiss nicht warum.
Die Anleitung muss ich erst wieder hervorkramen und studieren, ich habe keine Ahnung mehr was all die Symbole und Buchstaben bedeuten.
Das Zufallsbild oben passt genau zur Stimmung..

Donnerstag, 28. September 2017

Da frage ich mich

schon immer wieder, wer sich solche Aufschriften ausdenkt. Und was sich die Trägerinnen dabei denken wenn sie solch eine Kleidungsstück spazierenführen "Hey schaut mal her wie cool ich bin"?. Oder "Ich kann im Fall Englisch!" Oder "Ich hab schon 453 weisse Tshirts zuhause, jetzt muss mal was ganz Cooles her!"
9-2017-30
Aber wenn selbst gestandene Frauen und Männer solche Mode tragen, dann sind die Sprüche ja harmlos.
Ist halt Mode.

Mittwoch, 27. September 2017

Der 10er Bus

Heute hatten wir die zehnte Generalversammlung unserer kleinen FamilienAG.

9-2017-29

Anschliessend gabs ein Abendessen im Santa Lucia. Der Piccolino fand die Tätigkeit des Pizzaiolos, den er über den Tresen beobachten konnte, fast spannender als das Essen selbst. Vor allem als es Pannen gab und die Pizzen sich nicht immer vom Boden des Ofens lösen liessen.
Weil Her B. schon zum zweiten Mal diese Woche beim Wümmet und dementsprechend müde war, sind wir frühzeitig heimgegangen und waren wieder sehr froh um den 10er Bus.

Montag, 25. September 2017

Nebel, Sonne und Trauben.

Neblig, feucht und kalt war es heute morgen. Vom Mittag an wieder strahlender Sonnenschein. Die besten Voraussetzungen für die Weinernte zu der sich Herr B. auf den Weg gemacht hat.

9-2017-27
Auf dem Weg ins frühe Feldenkrais komme ich immer an der Villa Bühler vorbei. Im Sommer halten sich manchmal Jugendliche auf der Terrasse der alten Villa auf.

Donnerstag, 21. September 2017

Das alte Haus...

Das Haus in dem wir wohnen ist schon über 100 Jahre alt, kein Wunder dass es Blessuren gibt die geflickt werden müssen.
9-2017-20

9-2017-21

Der Muratori ist spezialisiert auf solche Reparaturen, aber er musste seinen Kollegen zur Ziegelei in Pfungen schicken, damit er ihm die im Ton richtigen Backsteine bringt. Er hat'ms gut getroffen. Nur scharfkantiger sind die heutigen Produkte.

Wir sind froh, dass nicht solche Reparaturen notwendig sind wie hier am Nachbarhaus.
9-2017-22

Samstag, 9. September 2017

Wieder daheim im Regen

Mit dem rot weissen Bus der SBB und der DB bin ich gefahren. Ein Doppelstöcker, sehr bequem. Ich sass oben in der zweiten Reihe, die Frau vor mir kippte mir ihre Rücklehne auf die Knie. Sie wolle schlafen und ich könne ja auf den inneren Sitz rutschen, meinte sie. Auf keinen Fall, ich will am Fenster seitzen bleiben. Mit Gebrummel hat sie sich dann wieder hochgeschraubt und mit Getöse den anderen Sitz heruntergedreht.
Die Fahrt war sonst ereignislos, es hat fast ununterbrochen geregnet. Das letzte Stück der Fahrt im samstäglichen Feierabendverkehr in Zürich, durch die engen Strassen, hat dem Chauffeur wohl einiges abverlangt. Ich habe mich am Schluss bedankt und seine Fahrkunst gelobt.
Ohne Schirm (war zuunterst im Koffer) habe ich die S12 gerade noch erreicht. Auch gerade noch den Bus nach Hause. Dort war niemand und ich hatte keinen Schlüssel. Irgendwie hat sich dann alles doch noch aufgelöst und ich konnte doch noch an Ivos grossem Omeletten by Hansueli-Geburtstagfest teilnehmen.
Ist auch immer wieder schön zuhause zu sein.

Freitag, 4. August 2017

Lärmkulisse

Morgens um sieben Frühstück auf dem Balkon. Dann plötzlich ohrenbetäubender Lärm. Aha der Betonspritzer!
8-2017-1
Diese kleine Figur im rosafarbenen Overall ist der Verursacher der Lärmkulisse der letzten paar Tage. Mit Wasserhöchstdruck entfernt er brüchigen Beton von der Treppe. Und ehrlich gesagt, mein Mitgefühl ist mit diesem Arbeiter. Pressluftbohrer wären wohl noch lärmiger.

Freitag, 28. Juli 2017

Kürzlich in Konstanz

Ich habe eine Freundin in ein Drogeriegeschäft in Konstanz begleitet. Während ich auf sie an der Kasse wartete ist mir dieser Slogan aufgefallen:

18-2017-7

"Hier bin ich Mensch, hier darf ichs sein", das ist mir aus Goethes Faust bekannt. Aber ist man heute nur noch Mensch wenn man einkauft? In dieser Drogeriekette? Oder kann man als Mensch nur noch in diesem Geschäft einkaufen?
Ich habe ein bisschen herumgegoogelt und bin auf zwei interessante Meinungen gestossen, eine kritischer, die andere unkritisch (es gibt darüberhinaus eine Menge mehr Beiträge zu diesem verhunzten Zitat, das scheinbar schon seit 1992 in Gebrauch ist)
Hier und hier

Sonntag, 23. Juli 2017

Kieshaufen und tiefe Gruben

Übers Wochenende ist nicht gearbeitet worden, da hatten wir Ruhe. Ich habe mich vorsichtig ein bisschen umgeschaut. Kieshaufen und tiefe Gruben - was das alles werden wird?

16-2017-7

15-2017-7

14-2017-7

Suche

 

About

siebensachen ist seit November 2005 online

Archiv

Oktober 2017
September 2017
August 2017
Juli 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017
Januar 2017
Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
August 2016
Juli 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Januar 2015
Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
August 2014
Juli 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 2014
März 2014
Februar 2014
Januar 2014
Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
August 2013
Juli 2013
Juni 2013
Mai 2013
April 2013
März 2013
Februar 2013
Januar 2013
Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
August 2012
Juli 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Februar 2012
Januar 2012
Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
August 2011
Juli 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
August 2010
Juli 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Februar 2010
Januar 2010
Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
August 2009
Juli 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Februar 2009
Januar 2009
Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
August 2008
Juli 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Februar 2008
Januar 2008
Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
August 2007
Juli 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Februar 2007
Januar 2007
Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
August 2006
Juli 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Februar 2006
Januar 2006
Dezember 2005
November 2005

User Status

Du bist nicht angemeldet.

aktuell

Flower Crazy

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

resident of antville.org